iPhone 8 könnte iPhone X heißen und am 22. September erscheinen

Her damit !27
Selbst eine Woche vor der Präsentation sind viele Details zum iPhone 8 noch nicht bekannt
Selbst eine Woche vor der Präsentation sind viele Details zum iPhone 8 noch nicht bekannt(© 2017 CURVED)

Das iPhone 8 wird vermutlich unter einem anderen Namen erscheinen: Einem aktuellen Gerücht zufolge könnte Apple sein Jubiläums-Smartphone als iPhone X auf den Markt bringen. Zudem sind die mutmaßlichen Termine für Vorbestellungen und den Release selbst geleakt.

Der bekannte Leak-Experte Evan Blass, dessen Informationen in der Vergangenheit meist korrekt waren, hat sich auf Twitter zum iPhone 8 geäußert. Er habe gehört, dass Apple dem Gerät den Namen iPhone X geben wird. Zudem soll die Vorbesteller-Phase für das Jubiläums-iPhone am 15. September 2017 beginnen. Der Release erfolge daraufhin eine Woche später am 22. September. Angeblich wird das günstigste Modell 999 Dollar kosten.

Gerüchteküche ist sich nicht einig

Schon im Januar 2017 ist die Bezeichnung "iPhone X" aufgetaucht. Das "X" steht dabei vermutlich für die römische Zehn – dieses Jahr ist immerhin das zehnjährige Jubiläum der iPhone-Reihe. Ungeklärt ist auch, welche Namen die zwei anderen erwarteten iPhone-Modelle erhalten: Anstelle von iPhone 7s und 7s Plus könnte Apple diese auch als iPhone 8 und iPhone 8 Plus veröffentlichen.

Am 12. September 2017 wird Apple die neuen iPhone-Modelle enthüllen. Selbst acht Tage vor der Keynote ist sich die Gerüchteküche über viele Details nicht einig. Wir fassen zusammen: Das Jubiläums-iPhone könnte iPhone X, iPhone Edition oder iPhone Pro heißen. Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Display, auf der Rückseite, im Powerbutton oder wird komplett durch eine Gesichtserkennung ersetzt. Wir sind gespannt, welche Leaks nun der Wirklichkeit entsprechen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.