Samsung Galaxy S7: Bilder von weiteren Hüllen aufgetaucht

Die Hüllen sind angeblich für das Galaxy S7 und das S7 Plus
Die Hüllen sind angeblich für das Galaxy S7 und das S7 Plus(© 2015 Mobilissimo)

Neuer Leak zum Samsung Galaxy S7: Erst an Weihnachten 2015 sind Bilder von mutmaßlichen Schutzhüllen für das neue Top-Smartphone aus Südkorea im Internet veröffentlicht worden. Nun sind weitere Bilder aufgetaucht, die ebenfalls Cases für das Gerät zeigen sollen.

Eine der beiden Hüllen soll laut des Inlays aus Papier sogar für das Galaxy S7 Plus gedacht sein, berichtet SamMobile unter Berufung auf die rumänische Webseite Mobilissimo. Dieses Case hat eine dunkle Rückseite und eine Aussparung für die Kamera. Ein weiteres Bild soll eine Hülle für die Standardausführung des Smartphones zeigen. Sollten die Bilder echt sein, kann dies als Hinweis darauf gewertet werden, dass Samsung tatsächlich kaum Designänderungen im Vergleich zum Vorgänger Galaxy S6 vorgenommen hat.

Plus oder Edge

Ob die Bilder tatsächlich Hüllen für das Galaxy S7 zeigen, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Tatsächlich gab es bereits Gerüchte, denen zufolge Samsung insgesamt vier Varianten des S7 veröffentlichen will, von denen eine Galaxy S7 Plus heißen könnte. Andererseits legen jüngste Informationen nahe, dass es doch nur zwei Versionen geben könnte, von denen eine das Galaxy S7 Edge sein wird.

Es scheint sich hingegen abzuzeichnen, dass Samsung dem Galaxy S7 kein neues Design geben wird. Stattdessen soll das Smartphone vor allem durch ein nutzerfreundliches UI überzeugen – und könnte zudem zu einem niedrigeren Preis auf den Markt kommen als der Vorgänger. Vermutlich wissen wir schon bald mehr: Das Smartphone soll bereits im Februar 2016 vorgestellt werden, mit einem darauf folgenden Release im März.


Weitere Artikel zum Thema
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Galaxy Note 8: Wie viel es kostet und wann der Verkauf star­tet
Jan Johannsen
In Deutschland erscheint das Galaxy Note 8 nur in zwei Farben.
Schon vor der Vorstellung des Galaxy Note 8 auf dem Unpacked-Event deutete sich ein hoher Preis an und wurde jetzt bestätigt.