Bestellhotline: 0800-0210021

Die besten China-Handys: Diese Smartphones aus China haben's drauf

Xiaomi Mi 10T Lite
Xiaomi hat sich inzwischen als Hersteller auch in Deutschland etabliert, aber welche China-Handys gibt es noch? (© 2020 CURVED )
18
profile-picture

05.03.21 von

CURVED Redaktion

Vor ein paar Jahren wurden sie noch belächelt: So günstig, das kann doch nichts sein. Von wegen: Heute machen Smartphones aus China den etablierten Anbietern aus USA und Südkorea ernsthafte Konkurrenz. Von Einsteiger-Geräten bis High End haben die chinesischen Hersteller viel zu bieten. Wir stellen euch fünf der interessantesten Modelle vor.

Xiaomi Mi 11 – Top-Smartphone, das seinen Preis hat

Ab 800 Euro – der Preis für das im März 2021 kommende Fast-Flaggschiff von Xiaomi deutet an, wohin die Reise gehen soll: ins Premiumsegment. Und um das neue Produkt noch heißer zu machen, gibt es zum Marktstart jede Menge Goodies, die Early Adopter sich sichern können. Aber was kann das Mi 11 denn?

Unsere Empfehlung

Anzeige
Mi 10T Lite mit TW Earbuds Basic 2 Grau Frontansicht 1
Xiaomi Mi 10T Lite + BLAU Allnet XL 7 GB + Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2
  • 7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./24Monate: 
19,99 €
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Die Werbekampagne für das Smartphone richtet sich vor allem an Film- und Foto-Enthusiasten. Wenn ihr es liebt, euer Leben in Standbildern festzuhalten, ist die Weitwinkelkamera mit 108 Megapixeln Auflösung auf jeden Fall interessant. Ihr filmt lieber? Dann könnten euch die integrierten Effekte (Zauber-Zoom, langsamer Verschluss, Zeit einfrieren, Zeitraffer bei Nacht, “parallele Welten”, Standbild-Video) neugierig machen.    

Für das Kontrollieren und Nachbearbeiten der Aufnahmen bietet der AMOLED-Bildschirm mit 17,3 Zentimeter Diagonale reichlich Platz. Mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz und einer Auflösung von 3200 x 1440 Pixeln sollte das Bild knackscharf aussehen. Übrigens: Trotz minimal größerem Gehäuse als beim Vorgänger Mi 10 ist das Mi 11 etwas leichter geworden.

Der Fingerabdrucksensor im Display soll in Zukunft auch die Herzfrequenz messen können. Dafür folgt aber erst ein Update in der Zukunft. Direkt begeistern tut dahingegen das Curved-Display des Mi 11 – ein echter Hingucker! Das 5G-fähige Mi 11 soll dank Lautsprechern von HiFi-Größe Harman Kardon aber auch gut klingen. Die Abspielsoftware ist obendrein für Hi-Res Audioinhalte zertifiziert.

Xiaomi MI 11 in Blau und Schwarz
Xiaomi MI 11 in Blau und Schwarz (© 2021 Xiaomi )

Der Chipsatz Snapdragon 888 ist derzeit das Top-Modell von Hersteller Qualcomm. Er soll Leistungswerte bieten, die dem iPhone 12 Pro Max nahekommen. Im Xiaomi Mi 11 kommt dieser Chip zum ersten Mal zum Einsatz.

Der Lieferumfang zeigt: Xiaomi spart auch nicht an der Grundausstattung. Ein 55-Watt-Schnelllade-Netzteil, Kabel, Adapter und Schutzhülle gibt es dazu. Das Mi 11 kommt in zwei Farben: “Midnight Gray” und “Horizon Blue”.

Xiaomi Mi 10T Pro – der Spielerfreund

Die Modellpalette von Xiaomi ist nicht gerade übersichtlich. Und manchmal macht ein kleiner Buchstabe den Unterschied: Das Mi 10T Pro lässt sich leicht mit dem bisherigen Flaggschiff Mi 10 Pro (ohne “T”) verwechseln. Der Preisunterschied von derzeit ca. 500 Euro ist aber nicht zu verachten. Das Mi 10T Pro bietet für den relativ günstigen Preis ein paar High-End-Features. Dazu gehören zum Beispiel der Chipsatz Snapdragon 865 und 8 GB Arbeitsspeicher. In Kombination mit dem 6,67 Zoll-Bildschirm mit einer Bildwiederholrate von bis zu 144 Hertz findet sich hier ein speziell für Gamer interessantes Smartphone.

Xiaomi Mi 10T Pro 5G CURVED Fotos 013
Nur Xiaomi bietet im Preissegment des Mi 10T Pro eine 108-MP-Kamera (© 2020 )

Mit dem 5000 mAh-Akku hat das Mi 10T Pro mehr Kapazität als das neue Topmodell Mi 11 – Langzeitnutzer, die mit ihrem Phone den ganzen Tag aktiv sind, kommen hier auf ihre Kosten. Ein Schnellladegerät mit 33 Watt liefert der Hersteller mit.

Fotofans freuen sich über die Dreifach-Linse mit 108 MP (Hauptlinse), 13 MP (Ultraweitwinkel) und 5 MP (Makro-Objektiv). Die Selfie-Kamera löst mit 20 MP auf.

Das Mi 10T Pro gibt es in drei Farben ab etwa 500 Euro.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Mi 10T Pro Schwarz Frontansicht 1
Xiaomi Mi 10T Pro + O2 Free M Boost 40 GB
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
  • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Oppo Find X2 Pro – Handschmeichler voller Technologie

Der Markenname Oppo ist hierzulande noch wenig bekannt. Mit dem Find X2 Pro könnte sich das ändern. Das 5G-Smartphone will mit edlen Materialien und ebenso edlen Preisen offenbar im Hochpreis-Segment wildern. Die UVP liegt bei satten 1200 Euro. Dafür bekommt ihr einen eleganten Handschmeichler, der entweder mit schwarzer Keramikoberfläche oder in orangefarbenem Kunstleder daherkommt. Beide Modelle liegen toll und sicher in der Hand. Dank IP68-Zertifizierung sind sie staub- und wasserfest.

Oppo Find X2 Pro Rückseite
Das Oppo find X2 Pro mit der Rückseite aus Kunstleder hat einen ganz eigenen Stil (© 2020 CURVED )

Die schönen Hüllen verbergen innere Werte, die sich ebenso sehen lassen können: Ein Snapdragon 865-Chipsatz sorgt für den schnellen Antrieb, das Curved OLED-Display mit 6,7 Zoll Diagonale und 3200 x 1800 Pixeln (QHD+) strahlt flimmerfrei dank 120 Hz Bildwiederholrate. Und mit 800 nits ist es wirklich sehr hell.

Die Foto- und Videofunktionen stützen sich auf die 3-fach-Kamera mit 48-MP-Weitwinkel, 48-MP-Ultraweitwinkel und einem 13-MP-Tele. 

Das Oppo Find X2 Pro kommt mit einem 65W-Schnellladegerät. Dies soll den 4260-mAh-Akku in 10 Minuten auf 40 % bringen und in nur 38 Minuten vollladen. 

Unsere Empfehlung

Anzeige
Find X3 Lite 5G mit Enco X Schwarz Frontansicht 1
Oppo Find X3 Lite 5G + BLAU Allnet Plus (8 GB + 5 GB) + Oppo Enco X
  • Aktion! +5 GB Extra Daten (nur im April - nur hier)
  • 13 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
24,99 €
19,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Poco X3 – große Ausstattung, kleiner Preis

Das im September 2020 eingeführte Poco X3 ist schon für knapp 180 Euro zu haben, es wirkt aber viel wertiger. Auf der schicken schwarzen Verpackung steht es zwar nicht mehr drauf, aber die Smartphones von Poco sind auch Xiaomi-Produkte. Der Hersteller will Poco also als eigenständige Marke etablieren. Mit einer Bildschirmdiagonale von 6,67 Zoll ist es fast so groß wie ein Apple iPhone 12 Pro Max. Der Full-HD-Bildschirm ist allerdings kein OLED- oder AMOLED wie bei Apple oder Samsung, sondern ein herkömmlicher LCD-Bildschirm. Das Bild ist nicht ganz so brillant und gleichmäßig ausgeleuchtet. Dafür flimmerfrei – das X3 punktet mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Das ist in dieser Preisklasse ungewöhnlich.

Das Poco X3 arbeitet mit dem 2,3 Gigahertz schnellen Chip Snapdragon 732G – für Datenverbindungen im 5G-Netz ist dieser noch nicht vorbereitet. Schnell ist er auf jeden Fall: Benchmark-Ergebnisse zeigten, dass das Phone etwa beim Gaming etwas schneller arbeitet als zum Beispiel das Redmi (siehe unten).

Die Rückseite des Xiaomi Poco X3 NFC in Grau und Blau
Auch das günstige Poco X3 kann sich sehen lassen (© 2020 Xiaomi )

Nicht jeder ist ja ein Fan von True Wireless Headphones oder nutzt gern eine Bluetooth-Box. Poco hat ein Herz für alle, die bei vielen heutigen Smartphones den Kopfhöreranschluss vermissen. Er befindet sich unten links.

Fotofreaks werden sich über die Vierfach-Kamera freuen. Sie bietet Linsen für Weitwinkel (64 MP), Ultraweitwinkel (13 MP), Makro (2 MP) und Tiefensensor (2 MP). Die Weitwinkel-Frontkamera hat 20 MP.

Zwar lässt sich das Poco nicht kontaktlos laden, aber es wird ein Schnellladegerät mitgeliefert. Auch ein Plastikcase ist inklusive – die mitgelieferte Ausstattung für das günstige Gerät ist wirklich erfreulich.

Xiaomi Redmi Note 9 Pro – edler Look, überzeugende innere Werte

Das seit Sommer 2020 erhältliche Xiaomi Redmi Note 9 Pro bekommt man heute für um die 200 Euro. Wenn man das vorne und hinten mit Gorilla Glass umhüllte 6,67-Zoll-Smartphone in die Hand nimmt, kann man diesen Preis kaum glauben. Es wirkt robust und edel zugleich, liegt aber sicher in der Hand. Konkurrenten in dieser Preisklasse haben meist ein weniger stabiles Kunststoffkleid. Ob man das weiße, graue oder grüne Modell wählt, ist natürlich Geschmacksache. Das Einzige, was ein wenig irritiert, ist dass die Kameras hinten relativ weit aus dem Gehäuse ragen. Mit einer passenden Schutzhülle ist das aber kein Thema mehr.

Die vier Kameramodule bieten: Weitwinkel (64 MP), Ultraweitwinkel (8 MP), Makro (5 MP) und Tiefensensor (2 MP). Im Curved-Test hat vor allem die Frontkamera für Begeisterung gesorgt: Die Selfies stellten selbst die Bilder aus einem Samsung Galaxy S10 in den Schatten. 

Rückseite des Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro bietet trotz seines niedrigen Preises eine leistungsstarke Vierfach-Kamera. (© 2020 CURVED/Christoph Lübben )

Der Full-HD-Screen mit 2400 x 1080 Pixeln ist zwar kein 120 Hz-Screen, das Bild ist dennoch sehr klar, angenehm und gleichmäßig von hinten ausgeleuchtet. Auch bei hellem Umgebungslicht ist er noch gut abzulesen.

Der verbaute Qualcomm Snapdragon 720G-Chip ist als Mittelklasse zu bezeichnen – sicher nicht die erste Wahl, wenn ihr 3D-Games zocken wollt, aber für Surfen, Streamen und Social Media-Anwendungen völlig ausreichend.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 9 Pro Grau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 9 Pro + BLAU Allnet L 5 GB
  • 5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 21,6 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./24Monate: 
13,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Wie auch bei dem ähnlich ausgestatteten Poco findet sich ein Kopfhöreranschluss am Gehäuserand, das Entsperren des Smartphones geht über den Fingerabdrucksensor im Power-Button zuverlässig und meist flink. Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro gibt es wahlweise mit 64 oder 128 GB internem Speicher, der per micro-SD-Karte erweiterbar ist.

Redmi Note 9 Pro Grau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 9 Pro + BLAU Allnet L 5 GB
mtl./24Monate: 
13,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Mi 11 5G Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 11 5G + O2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema