iTunes und App Store: Zahlreiche Nutzer von Störung betroffen

UPDATEPeinlich !9
Sowohl der App Store als auch iTunes sollen von der Störung betroffen sein
Sowohl der App Store als auch iTunes sollen von der Störung betroffen sein(© 2015 CURVED)

Update vom 4. Februar 2016, 19:20 Uhr: Offenbar funktionieren die Apple-Dienste wieder einwandfrei.

Apples App Store, iTunes und andere Dienste bereiten Probleme: Offenbar ist es Nutzern aktuell (Stand 4.2.2016 17:45 Uhr) teilweise nicht möglich Inhalte aus den Online-Shops des iKonzerns zu erwerben oder herunterzuladen, wie auch die Statusseite der Dienste von Apple offenbart. Demnach sind von der Störung auch der iBook-Laden und die Dienste iTunes Match sowie iTunes in the Cloud betroffen.

Weil es sich offenbar um Server-Probleme seitens Apple handelt, sind von den Schwierigkeiten Nutzer aller Plattformen betroffen – ob iOS oder OS X oder Anwender des neuen Apple TV. Einige Kunden sollen noch den Download eines erworbenen Programms oder einer Mediendatei noch starten, das Produkt letztlich aber nicht vollständig herunterladen können.

Ausfälle der Apple-Dienste auch in anderen Regionen

Auch andere Regionen scheinen von der aktuellen Störung betroffen zu sein, wie 9to5Mac berichtet. Teilweise verweigerten hier sogar einige weitere Cloud-Services den Dienst. Aufgrund der verbreiteten Probleme ist davon auszugehen, dass es sich nicht nur um ein lokal begrenztes Serverproblem handeln dürfte.

Apple selbst hat bislang keine Informationen darüber bekannt gegeben, wie lange die Störung dauert und wann der App Store, iTunes und die anderen Dienste wieder voll einsatzbereit sind. Auf der Statusseite schreibt das Unternehmen lediglich "Es sind einige Benutzer betroffen. Benutzer können möglicherweise weder auf einen oder mehrere der oben aufgeführten Stores zugreifen noch Käufe tätigen."


Weitere Artikel zum Thema
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Galaxy S8: Angeb­lich ohne Kopf­hö­rer-Anschluss und mit 2K-Display
Das Galaxy S8 soll wie in diesem Konzept nur schmale oder gar keine Display-Ränder besitzen
Kein Kopfhöreranschluss und kein 4K: Zum Galaxy S8 gibt es gleich mehrere neue Gerüchte – die Quelle spricht sogar von "exklusiv bestätigt".
Vernee Apollo: VR-Smart­phone mit 2K-Display ab sofort vorbe­stell­bar
Vernee Apollo
Virtual Reality mit 2K-Auflösung: Das Vernee Apollo wird vom chinesischen Hersteller als Smartphone mit VR-Fähigkeit zum günstigen Preis beworben.