Handys bis 200 Euro: Die besten Modelle aus 2022 für Schnäppchenjäger

Rückseite des Xiaomi Redmi Note 11 auf der Seite
Xiaomi Redmi Note 11 Test Rückseite horizontal (© 2022 CURVED )
159

Für das Jahr 2022 ist das Ende gekommen. Für die besten Handys unter 200 Euro aber noch lange nicht. In unserer Bestenliste findet ihr passende Smartphones, die auch in den kommenden Monaten empfehlenswert sind. Egal, ob ihr auf Display, Kamera oder Leistung Wert legt: Hier findet ihr Modelle, die nicht nur für Schnäppchenjäger interessant sind. Außerdem haben wir einen Handy-Tipp für euch, wenn ihr doch etwas mehr Geld in die Hand nehmen wollt.

Inhaltsverzeichnis

Beste Handys bis 200 Euro aus 2022

Top Preis-Leistung 2021 Redmi Note 10 Pro
7.8/10
CURVED-Score
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
Top
  • OLED-Display mit 120 Hz und HDR10
  • Kamera mit 108 MP
  • Hohe Bildschirmhelligkeit
  • Edles Gehäuse
  • Gute Akkulaufzeit
Flop
  • Zu viel Bloatware
  • Kamera kaum besser als beim Vorgänger
  • Nachtmodus-Fotos ausbaufähig
Top Preis-Leistung 2022 Redmi Note 11
6.9/10
CURVED-Score
Xiaomi Redmi Note 11
Top
  • 90-Hz-OLED-Display
  • Lange Akkulaufzeit und 33-Watt-Schnellladen
  • Klinkenanschluss
  • Niedriger Preis
Flop
  • schwache Performance
  • rutschige Rückseite aus Plastik
  • Unnötige Makro-Kamera
Oppo A54 5G
Oppo Oppo A54 5G

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • Günstig
  • Großes 6,5-Zoll-Display (LCD) mit 90 Hz
  • Hauptkamera mit 48 MP
  • Großer 5000-mAh-Akku
  • Kopfhöreranschluss
Weniger Vielversprechend
  • Chipsatz eher Einsteiger- als Mittelklasse
  • Makro-Linse mit nur 2 MP
  • Kein OLED
Redmi Note 10
6.9/10
CURVED-Score
Xiaomi Redmi Note 10
Top
  • viel Akkulaufzeit
  • starkes Preisleistungsverhältnis
  • hochwertige Haptik trotz Kunststoffgehäuse
Flop
  • Display etwas dunkel
  • schwächelnder Prozessor
  • miserabler Sound
Samsung Galaxy A13
Samsung Samsung Galaxy A13

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • Quad-Kamera mit bis zu 50 MP
  • ausdauernder Akku
  • 6,4 Zoll Display
  • scharfes, hochauflösendes Display
  • schnelles WiFi 5
Weniger Vielversprechend
  • Gehäuse aus Plastik
  • vergleichsweise träger Prozessor
  • LCD statt OLED-Display

Ebenfalls interessant:

So haben wir die besten Handys unter 200 Euro ausgewählt

Wenn ihr weniger als 200 Euro für ein Smartphone ausgebt, müsst ihr in der Regel einige Abstriche machen. Wer High-End will, muss nämlich deutlich tiefer in die Tasche greifen. Als Experten-Redaktion haben wir uns alle verfügbaren Modelle angesehen und die für euch lohnenswertesten Handys der unteren Preisklasse herausgesucht. Diese bieten auch für den schmalen Taler viele Vorteile.

Für die Auswahl haben wir sowohl unsere Test-Ergebnisse als auch unser Fachwissen hinzugezogen.

Handy-Empfehlung bis 200 Euro: Xiaomi Redmi Note 11

Handy unter 200 Euro: Das Xiaomi Redmi Note 11 in der Schrägansicht.
Handy unter 200 Euro: Das Xiaomi Redmi Note 11 in der Schrägansicht (© 2022 CURVED )

Das Xiaomi Redmi Note 11 ist schon ein kleines bisschen verrückt: Im Einzelhandel zahlt ihr knapp 200 Euro für das Smartphone mit 64 GB Speicher. Dafür bringt das Handy mit einem OLED-Display aber eine gehörige Portion Technik mit, die normalerweise höherpreisigen Modellen vorenthalten ist. Zusätzlich hat der 6,4-Zoll-Bildschirm eine Bildwiederholrate von 90 Hz für eine flüssigere Darstellung. Das ist ebenso unüblich in dieser Preisklasse. Somit lohnt sich das Smartphone besonders, wenn euch ein gutes Display wichtig ist.

Wer bei diesem Xiaomi-Handy zugreift, kann sich außerdem auf eine Dreifach-Kamera mit 50-MP-Hauptlinse sowie einen Tiefensensor für bessere Portät-Aufnahmen freuen. Locker einen Tag Akkulaufzeit oder mehr spendiert der Energiespeicher mit 5000 mAh Kapazität. Mehr Details gibt's in unserem Xiaomi Redmi Note 11 Test.

 

CURVED-Geheimtipp: Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Bei Handys dieser Preisklasse eine Seltenheit: Die Rückseite des Xiaomi Redmi Note 10 Pro besteht aus Glas
Bei Handys bis 200 Euro eine Seltenheit: Die Rückseite des Xiaomi Redmi Note 10 Pro besteht aus Glas (© 2021 CURVED )

Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro liegt mit einem Preis von etwas über 200 Euro leicht über der Preisgrenze. Spätestens im Bundle mit einem Tarif zahlt ihr aber effektiv weniger als diese Summe (in der Regel). Ähnlich wie das Redmi Note 11 erwartet euch ein (zu) gutes Display für diesen Preis. Genauer gesagt wartet ein 6,67 Zoll AMOLED-Display mit bis zu 120 Hz Bildwiederholrate auf euch.

Erwähnenswert ist außerdem der Mittelklasse-Chip Snapdragon 732G, der genügend Leistung für viele Mobile Games mitbringt. Zusätzlich warten 128 GB Speicher auf euch. Und auch Foto-Fans kommen mit der Dreifach-Kamera plus Tiefensensor auf ihre Kosten. Das Weitwinkel löst mit 108 MP auf und sorgt für Fotos mit mehr Details, als man in dieser Preisklasse denken mag. Wie es um Fotoqualität, Akkulaufzeit und mehr im Detail steht, erfahrt ihr in unserem Test des Xiaomi Redmi Note 10 Pro.

 

Deutlich unter 200 Euro: Das Samsung Galaxy A13

Galaxy A13 Produktbild
Das Samsung Galaxy A13 gehört zu den günstigsten Modellen des Smartphone-Riesen. (© 2022 )

Auch wenn wir unsere Preisgrenze mit 200 Euro relativ niedrig gehängt haben, tanzt Samsung den Limbo problemlos drunter hinweg. Das Samsung Galaxy A13 gibt es für rund 145 Euro mit 4 GB Speicherplatz. Für euer Geld bekommt ihr aber vor allem viele Foto-Möglichkeiten. Konkret eine Dreifach-Kamera mit einer Weitwinkellinse samt 50 MP, ein Ultraweitwinkel mit 5 MP sowie eine Makro-Kamera (für Großaufnahmen kleiner Objekte) mit 2 MP. Auch hier ist ein Tiefensensor für schönere Porträts mit dabei. Die Selfie-Kamera an der Front löst mit 8 MP auf.

Der 5000-mAh-Akku hält locker den ganzen Tag durch, mit 6,6 Zoll ist das Display ähnlich riesig wie beim Redmi Note 10 Pro. Wer mit dem Galaxy A13 zukunftssicher bleiben will, kann zu einer 5G-Variante des Samsung-Smartphones greifen. Diese ist aber knapp 30 Euro teurer.

 

Tipp für 150 Euro Aufpreis: Google Pixel 6a

Google Pixel 6a Cases
Das Design der Pixel-6-Reihe ist mit dem Kamera-Streifen schön auffällig (© 2022 Google )

Ihr wisst jetzt, wie viel Smartphone es für möglichst wenig Geld gibt. Aber was ist, wenn ihr doch etwas mehr Euros in die Hand nehmt? Wenn ihr anstatt eines Handys für 200 Euro ein noch besseres Gerät möchtet, können wir euch einen Blick auf das Google Pixel 6a mit 128 GB Speicher empfehlen. Im Schnitt zahlt ihr um die 350 Euro für dieses Modell. Und dafür erwartet euch ein riesiges Upgrade: Der Google Tensor ist ein High-End-Chip aus 2021 und selbst bei aufwendigen Mobile Games entsprechend flott.

Außerdem ist die Dualkamera mit 12 MP von Google wesentlich mächtiger, als man zuerst denken mag. Das Pixel 6a schießt gerade mit Blick auf den Anschaffungspreis sehr gute Bilder. Für die nötige Portion Foto-Magie ist mit zahlreichen Software-Features gesorgt, über die ihr euch hier informieren könnt.

 

Häufig gestellte Fragen zu Handys bis 200 Euro

Welches ist das beste Handy bis 200 Euro?

In unserem Ranking liegen das Xiaomi Redmi Note 10 Pro und das Xiaomi Redmi Note 11 mit einem Top-Preis-Leistungs-Verhältnis ganz vorne.

Welches Samsung Handy ist das beste unter 200 Euro?

Das Galaxy A13 ist das aktuelle Einsteigermodell von Samsung und kostet weniger als 200 Euro. Dafür bietet es Android 12, eine 50-MP-Kamera und ein 6,6 Zoll großes Display.

Welches Redmi unter 200 Euro?

Das Redmi Note 11 bietet für seine UVP von unter 200 Euro erstaunlich viel. Ihr bekommt ein 90-Hz-OLED-Display, eine gute Kamera und eine gute Akkulaufzeit. Für nur wenig mehr bekommt ihr auch das Redmi Note 10 Pro, das noch mehr zu bieten hat.

Welches Handy sollte man sich 2022 kaufen?

Die Antwort richtet sich vor allem nach dem Budget, das euch zur Verfügung steht und den Funktionen, die euch wichtig sind. Wir empfehlen euch einen Blick auf die CURVED-Awards. Hier küren wir die besten Smartphones in jeder Kategorie sowie einen Gesamtsieger für das aktuelle Jahr.

Welches Handy hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Auch hier haben wir einen CURVED-Award für das Smartphone mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in diesem Jahr vergeben. Unter dem Link findet ihr den Sieger, das Xiaomi Redmi Note 11.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema