Bestellhotline: 0800-0210021

Samsung Galaxy S21 vs. iPhone 12: Vergleich der neuen 5G-Handys

Samsung Galaxy S21 vs iPhone 12 Vergleich
Wir zeigen euch das Samsung Galaxy S21 und das iPhone 12 im Vergleich (© 2021 CURVED )
53
profile-picture

26.05.21 von

Francis Lido

Seit Frühjahr 2021 hat das iPhone 12 einen neuen Konkurrenten in Form des Galaxy S21. Unser Vergleich soll euch bei der Kaufentscheidung helfen. Welche Unterschiede gibt es? Wo liegen die jeweiligen Stärken und Schwächen? Bei uns erfahrt ihr es.

Inhaltsverzeichnis

Preis: Galaxy 21 günstiger als iPhone 12

Das Galaxy S21 5G ist ab 849 Euro erhältlich und damit 150 Euro günstiger als sein direkter Vorgänger zum Release. Bei dieser Entscheidung hat Samsung vermutlich auch mit einem Auge auf das iPhone 12 geschielt. Apples Smartphone wechselt ab 899 Euro den Besitzer – allerdings mit weniger internem Speicher.

Samsung Galaxy S21 mit Box
Das Galaxy S21 kostet zum Release knapp 850 Euro (© 2021 CURVED )

Auch der RAM fällt beim iPhone 12 kleiner aus, doch der Arbeitsspeicher ist nicht eins zu eins vergleichbar. Da Apple Hard- und Software deutlich besser aufeinander abstimmen kann,  benötigen die Smartphones des Herstellers deutlich weniger RAM als vergleichbare Android-Handys.

An dieser Stelle ebenfalls erwähnenswert: Bei iPhones ist der Preisverfall deutlich niedriger als bei Samsungs Galaxy-S-Reihe. Das iPhone 12 wird bis zum Release des Nachfolgers also kaum günstiger. Das Galaxy S21 dagegen wird in einem halben Jahr sicherlich um einiges weniger kosten als aktuell. Doch auch ohne Rabatte bieten beide Geräte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier seht ihr die verfügbaren Konfigurationen im Überblick:

Galaxy S21: Preise und Konfigurationen

  • 8 GB RAM / 128 GB Speicher: 849 Euro
  • 8 GB RAM / 256 GB Speicher: 899 Euro

iPhone 12: Preise und Konfigurationen

  • 4 GB RAM / 64 GB Speicher: 876,30 Euro
  • 4 GB RAM / 128 GB Speicher: 925,05 Euro
  • 4 GB RAM / 256 GB Speicher: 1042,05 Euro
IPhone 12 ausgepackt
Auch das iPhone 12 ist für ein Premium-Smartphone erschwinglich (© 2020 CURVED )

Design: Matt oder spiegelnd?

Beide Hersteller haben das Design ihrer Premium-Smartphones für die aktuelle Generation dezent, aber erfolgreich angepasst. Das iPhone 12 hat – anders als die Apple-Handys der letzten Jahre – flache Kanten und sieht aus wie eine moderne Version des iPhone 4.

 Samsung hat beim aktuellen Galaxy-S-Modell vor allem das Design der Kamera angepasst und stellt diese nun selbstbewusst zur Schau. Zudem wählte der Hersteller ein mattes Finish für die Rückseite des Galaxy S21, während diese beim iPhone 12 glänzt. Und: Beim Samsung-Handy besteht sie aus Plastik, während Apple auf Aluminium und Glas setzt – wie es einem Gerät dieser Preisklasse auch angemessen ist. Dadurch wirkt das iPhone 12 deutlich hochwertiger als das S21.

 

iPhone 12 Lightning-Anschluss
Flach statt abgerundet: Der Rahmen des Phone 12 (© 2020 CURVED )

Vorne gibt es dagegen weder beim Galaxy S21 noch beim iPhone 12 viel Neues. Samsung setzt weiterhin auf ein Punch-Hole-Display, Apple auf einen Bildschirm mit einer relativ breiten Aussparung ("Notch") für die Frontkamera. Welches Smartphone besser aussieht, ist Geschmacksache – beide Geräte gehören aber ohne Zweifel zu den attraktivsten auf dem Markt. Folgende Farben stehen euch jeweils zur Auswahl:

  • iPhone 12:  Schwarz, Weiß, Rot, Grün, Blau
  • Samsung Galaxy S21: Violett ("Phantom Violet"), Dunklegrau ("Phantom Gray"), Weiß ("Phantom White"), Pink ("Phantom Pink")

 

Display: Dynamic AMOLED vs. Super Retina XDR

Sowohl das iPhone 12 (6,1 Zoll "Super Retina XDR") als auch das Galaxy S21 (6,2 Zoll "Dynamic AMOLED") bieten euch ein großes OLED-Display. Während Samsung im Vergleich mit Apple bisher immer mit der höheren Auflösung punkten konnte, hat sich das Blatt nun gewendet. Apples Super Retina XDR Display liefert 2021 das etwas schärfere Bild. Denn Samsung hat Auflösung und Punktdichte des Galaxy S21 im Vergleich zum S20 ordentlich runtergeschraubt.

In der Praxis macht sich der Schärfe-Unterschied zwischen iPhone 12 und Galaxy S21 aber so gut wie nicht bemerkbar. Schon eher dagegen die höhere Bildwiederholrate, die das 120-Hz-Display des S21 bietet. Das sorgt für flüssigere Animationen – etwa beim Scrollen auf Webseiten oder bei unterstützen Mobile Games. Der Unterschied fällt auf, wenn ihr Galaxy S21 und iPhone 12 direkt vergleicht oder 120 Hz gewohnt seid. Ansonsten sind auch die 60 Hz des Apple-Bildschirms vollkommen ausreichend. Vor allem auch deshalb, weil iOS 14 von Haus aus flüssig läuft und geschmeidige Animationen bietet.

Für das Display des Galaxy S21 spricht auch das Punch-Hole. Denn es lässt mehr Platz für die eigentliche Bildfläche als die Notch des iPhone 12. Zudem bietet nur das Samsung-Handy ein Always-on-Display. Farbdarstellung, Kontrast, Schwarzwerte und maximale Helligkeit sind bei beiden Geräten auf höchstem Niveau. Egal wie ihr euch also entscheiden solltet: Ihr bekommt einen exzellentes OLED-Display, das euch viel Freunde bereiten wird. Hier seht ihr noch mal die wichtigsten Spezifikationen im Vergleich:

iPhone 12: Super Retina XDR Display

  • Technologie: OLED
  • Diagonale: 6,1 Zoll
  • Auflösung: 2532 x 1170 Pixel
  • Bildwiederholrate: 60 Hz
  • Helligkeit: bis zu 1200 nits
  • Always-on-Display: Nein

Samsung Galaxy S21: Dynamic AMOLED Display

  • Technologie: OLED
  • Diagonale: 6,2 Zoll
  • Auflösung: 2400 x 1080 Pixel
  • Bildwiederholrate: bis zu 120 Hz (dynamisch)
  • Helligkeit: bis zu 1300 nits
  • Always-on-Display: Ja

iPhone 12 und Galaxy S21 im Größenvergleich

Die Display-Diagonalen lassen es bereits erahnen: Das Galaxy S21 ist etwas größer als das iPhone 12. Im Größenvergleich zeigt sich, dass das Samsung-Handy ein ganzes Stück länger, dafür aber auch etwa dünner ist. In der Breite gibt es nur minimale Unterschiede. Wer sein Handy mit einer Hand bedienen möchte, sollte eher zum iPhone 12 greifen. Aber auch hier könnten einige bereits überfordert sein. Die genauen Abmessungen samt Gewicht:

  • iPhone 12: 146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 164 Gramm (Höhe x Breite x Tiefe)
  • Galaxy S21: 151,7 x 71,2 x 7,9 mm, 169 Gramm

Kamera-Vergleich: Galaxy S21 vs. iPhone 12

Für viele von euch wohl eine der spannendsten Fragen: Welches Handy macht die besseren Fotos? Auf dem Papier fällt der Kamera-Vergleich zwischen Galaxy S21 und iPhone 12 relativ eindeutig aus:

  • Samsung Galaxy S21: 12 MP Hauptlinse / 12 MP Ultraweitwinkel / 64 MP Tele-Objektiv
  • iPhone 12: 12 MP Hauptlinse / 12 MP Ultraweitwinkel

Wie ihr seht, hat das Samsung Galaxy S21 dem iPhone ein Tele-Objektiv voraus. Zumindest in der Theorie, denn einen echten optischen Zoom ermöglicht die Linse nicht. Die Vergrößerung erfolgt weitgehend digital via Cropping. Heißt: Das S21 macht einen Bildausschnitt, statt – wie bei einem optischen Zoom üblich – mit einer deutlich längeren Brennweite aufzunehmen.

Samsung Galaxy S21 Kamera
Die Triple-Kamera des Galaxy S21 samt Tele-Linse (© 2021 CURVED )

Die sehr hohe Auflösung des Tele-Objektivs kompensiert die mit Digital-Zoom einhergehenden Bildverluste weitgehend. Das Galaxy S21 ermöglicht daher eine bessere digitale Vergrößerung als das iPhone 12, ideal ist der Zoom aber auch bei Samsungs Standardmodell nicht. Für eine echten optischen Zoom müsst ihr zum Galaxy S21 Ultra beziehungsweise zum iPhone 12 Pro (Max) greifen.

iPhone 12 Kamera
Das iPhone 12 hat eine Dual-Kamera (© 2020 CURVED )

Was die Hauptlinse und das Ultraweitwinkel angeht, überzeugen beide Smartphones – ohne dass sich eines davon klar absetzen könnte. Auch der Nachtmodus ist sowohl beim iPhone 12 als auch beim Galaxy S21 gut. Das Samsung-Handy hellt eure Fotos mehr auf, beim iPhone ist der Kontrast teilweise besser. Bleibt festzuhalten:  Einen klaren Sieger gibt es im Kamera-Vergleich zwischen dem iPhone 12 und dem Galaxy S21 nicht. Beide Handys machten tolle Fotos.

Leistung: iPhone 12 schneller, aber ...

In Benchmarks hat das iPhone 12 relativ deutlich diese Nase vorne. Apples A14 Bionic Chip lässt den Exynos 2100 im Galaxy S21 mit einigem Abstand hinter sich. Und das, obwohl der Samsung-Chipsatz dem Qualcomm Snagdragon 888 überlegen ist, der 2021 in den meisten anderen neuen Android-Flaggschiffen stecken wird.

Geekbench-Scores

  • iPhone 12: 1599 (Single Core) / 4072 (Multi Core)
  • Galaxy S21: 1072 (Single Core) / 3401 (Multi Core)

    Maßgeblich beeinflussen sollte der Performance-Unterschied eure Kaufentscheidung allerdings nicht. Beide Smartphones bieten mehr Leistung, als die meisten von euch benötigen. In der Praxis dürfte der Unterschied nur sehr wenigen Nutzern auffallen.

    Face ID vs. Fingerabdrucksensor

    Klar, das Entsperren via PIN ist bei beiden Handys möglich. Aber das geht heutzutage natürlich deutlich komfortabler. Apple setzt auf seine sichere 3D-Gesichtserkennung Face ID. Ihr entsperrt das iPhone 12 einfach mit eurem Gesicht und einer Wischgeste – auch in vollkommener Dunkelheit und gegebenenfalls mit einer Kopfbedeckung.

    iPhone X Face ID: Mit iOS 13 iCloud-Login
    Face ID entsperrt euer iPhone zuverlässig, solange ihr keine Maske aufhabt (© 2017 Apple )

    Samsung bietet ebenfalls eine Gesichtserkennung, allerdings ist diese bei Weitem nicht so fortschrittlich und sicher wie bei Apple. Dafür punktet das Galaxy S21 mit einem Fingerabdrucksensor im Display. Auch dieser ermöglicht eine schnelle und sichere Entsperrung – und hat vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie einen riesigen Vorteil: Anders als bei Face ID stellt es kein Problem dar, wenn ihr eine Maske aufhabt.

    Akku: Laufzeit und Ladegeschwindigkeit

    Hier verhält es sich ähnlich wie bei der Kamera: Das Datenblatt spricht stark dafür, dass das Galaxy S21 mehr Ausdauer hat. Schließlich liegt die Akku-Kapazität mit 4000 mAh deutlich über den 2815 mAh des Apple-Handys. Die längere Akku-Laufzeit hat allerdings das iPhone 12. Es hält bei typischer Nutzung einige Stunden mehr durch als das Galaxy S21.

    Samsung Galaxy S21 USB C
    Galaxy S21: Unter der Haube verbirgt sich ein 4000 mAh starker Akku (© 2021 CURVED )

    Dafür lädt das neue Samsung-Smartphone schneller auf. Mit dem separat erhältlichem 25-Watt-Netzteil geht es in knapp unter einer Stunde und 40 Minuten von 0 auf 100 Prozent Akkustand. Beim iPhone 12 dauert das fast zweieinhalb Stunden (20-Watt-Ladegerät).

    Kabellos wiederum laden beide Geräte mit 15 Watt auf – das iPhone 12 allerdings nur, wenn ihr dafür ein MagSafe-Ladegerät verwendet. Sonst müsst ihr euch mit maximal 7,5 Watt begnügen.

    Betriebssystem: Android 11 und One UI 3.1 vs. iOS 14

    Ob das Galaxy S21 oder das iPhone 12 besser für euch ist, hängt gar nicht so sehr von den Geräten an sich ab, wie manch einer womöglich denkt. Wenn ihr den Vergleich aufmerksam gelesen habt, wisst ihr, dass die Hardware-Unterschiede nicht weltbewegend sind. Das jeweils installierte Betriebssystem wirkt sich allerdings stark auf euren Alltag aus.

    Samsung Galaxy S21 Seitenleiste
    Die Seitenleiste von One UI 3.1 bietet euch schnellen Zugriff auf ausgewählte Apps (© 2021 CURVED )

    Weniger, weil eines deutlich besser ist als das andere. Denn der Funktionsumfang ist vergleichbar. Sondern wegen des damit zusammenhängenden Ökosystems. Wer etwa bereits Apple-Geräte besitzt, kann diese im Zusammenspiel mit einem iPhone noch komfortabler nutzen. Eine Apple Watch beispielsweise setzt ein iPhone sogar voraus.

    Einige grundlegende Unterschiede zwischen Android 11 beziehungsweise Samsungs Benutzeroberfläche One UI gibt es aber doch: iOS gilt als sicherer, intuitiver und für Einsteiger leichter verständlich. Android wiederum bietet euch mehr Freiheiten und lässt sich umfangreicher anpassen. In den letzter Zeit sind beide Betriebssysteme aber näher aneinander gerückt und unterscheiden sich nicht mehr so sehr wie einst.

    IPhone 12 App Mediathek
    Neu in IOS 14 : die App-Mediathek und Widgets auf dem Homescreen (© 2020 CURVED )

    Fazit: Galaxy S21 oder iPhone 12?

    Apple hat mit dem iPhone 12 vor einigen Monaten vorgelegt, Samsung ist nun mit dem Galaxy S21 nachgezogen. Der Vergleich bringt keinen eindeutigen Sieger hervor. Beide Smartphones befinden sich in etwa auf einem Level – auch der Preis-Unterschied hält sich in Grenzen. Größte Vorteile des Galaxy S21 sind sein 120-Hz-Display, das schnellere Aufladen und der größere Speicher in der Basiskonfiguration. Für das iPhone 12 sprechen unter anderem das hochwertigere Gehäuse aus Alu und Glas, die längere Akku-Laufzeit und die bessere Performance.

    Aber: Exzellente Hardware erwartet euch bei beiden Smartphones. Für welches ihr euch entscheiden solltet, ist daher mehr eine Software-Frage: Überzeugt euch Android 11 oder iOS 14 mehr? Vielleicht habt ihr auch einfach mal Lust auf Abwechslung? Festzuhalten bleibt: Sowohl das Galaxy S21 als auch das iPhone 12 ist eine hervorragende Wahl, wenn ihr nach einem Flaggschiff mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sucht.

    Wie findet ihr das? Stimmt ab!

    Weitere Artikel zum Thema