Günstige Handys mit guter Kamera: Schöne Fotos für wenig Geld?

Her damit !7
Mit dem Pixel 3a liefert Google ein günstiges Handy mit guter Kamera.
Mit dem Pixel 3a liefert Google ein günstiges Handy mit guter Kamera. (© 2019 Google)

Die Kamera im Handy ist für viele Nutzer ein Muss. Das spart nicht nur die Ausgaben für eine extra Digicam, sondern sorgt auch für coole Bilder bei Insta & Co. Was aber, wenn der Geldbeutel klein, der Anspruch an die eigenen Fotos aber groß ist. Anders formuliert: Ein günstiges Handy mit guter Kamera – geht das?

Du suchst ein günstiges Handy mit guter Kamera? Das geht, aber die Qualität von Fotos und Videos hat sich zu einem der wichtigsten Kaufargumente beim Smartphone entwickelt – und deshalb stecken die besten Kameras auch in den besten Smartphones.

Wenn Geld keine Rolle spielt, sind auf iOS-Seite ein iPhone XS oder bei Android ein Huawei P30 Pro bzw. ein Samsung Galaxy S10 Plus fällig. Doch es ging ja um "günstig" und bei Preisen von 1.000 Euro und mehr für die genannten Smartphones kann man davon nicht wirklich sprechen. Doch abseits der teuren Smartphones findet ihr auch ein günstiges Handy mit guter Kamera.

Google Pixel 3a

Bei den Oberklasse-Handys mit starker Kamera muss man auch das Google Pixel 3 nennen. Kürzlich hat Google aber den Schritt in die Mittelklasse gewagt und mit dem Google Pixel 3a bzw. dem Google Pixel 3a XL interessante Smartphones vorgestellt, die die klasse Kamera des großen Bruders Pixel 3 geerbt haben – und damit im wahrsten Sinne des Wortes ein günstiges Handy mit guter Kamera ist.

399 Euro wird für das kleinere Gerät Pixel 3a aufgerufen, die XL-Version gibt es für 479 Euro. Dafür kriegt man gute Kamera-Hardware mit exzellenter Software, also ein starkes Foto-Gesamtpaket. Highlight ist die Night Sight Funktion, mit der ihr auch bei Nacht gute Fotos schießet.

Huawei P30 Lite

Mit dem P30 Pro will Huawei die Spiegelreflex in Rente schicken und egal, ob man das jetzt zu 100 Prozent genauso sieht oder nicht, muss man zugeben: was in dem Gerät an Fototechnik steckt, ist der Wahnsinn. Doch wir wollten es ja günstiger haben und mit dem P30 Lite geht das. Als Preisrichtung gibt Huawei 369 Euro an und hat P30 Pro bzw. P30 abgespeckt, trotzdem sieht das Lite den Geschwistern auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich. Das Display füllt fast die komplette Front.

Klar, kann man jetzt jammern, denn das P30 Lite ist langsamer, hat einen kleineren Akku, nur ein LC-Display und ja, auch eine schwächere Kamera. Aber speziell die Triple-Cam ist so schlecht auch wieder nicht, denn auch sie punktet mit einem großen Brennweitenbereich.

In den Specs stehen 48 MP gepaart mit 8 MP Ultra-Weitwinkel und einem 2 MP-Helfer für den Unschärfeeffekt. Bei Tageslicht knipst sie gute Fotos, bei schlechtem Licht fehlt das Wow! der großen Geschwister-Handys, aber auch hier holt die Kamera noch Einiges raus. Schöne unscharfe Hintergründe kriegt man hin – und mit der Selfie-Cam bist Du für den Urlaub gerüstet.

Smartphone unter 300 Euro

Die bisher vorgestellten Smartphones sind zwar günstiger als die Oberklasse, aber alle liegen gut über 300 Euro. Auch unter dieser Grenze gibt es günstige Handys mit guter Kamera, beispielsweise das Samsung Galaxy A40 für 249 Euro. Die Hauptkamera kombiniert zwei Sensoren (16 MP, 5 MP) und deckt damit auch den Weitwinkelbereich ab.

Eine optische Bildstabilitsierung fehlt, trotzdem lassen sich gute Aufnahmen mit kräftigen Farben machen, zumindest wenn das Licht stimmt. Bei schlechten Lichtverhältnissen lässt das A40 dann aber auch nach. Mehr kann das Huawei P Smart Plus für 259 Euro. Es bietet eine Triple-Cam mit 24, 16 und 2 Megapixeln. An der Front werkeln 8 MPs, die laut Huawei von KI-Algorithmen für gute Selfies unterstützt werden.

Smartphone unter 200 Euro

Machen wir uns nichts vor, unter 200 Euro muss man natürlich Abstriche machen, aber es gibt auch hier empfehlenswerte Handys mit guter Kamera, etwa das Sony Xperia L3, das für 199 Euro am Start steht. Die Ausstattung ist ok und sollte euch ohne große Probleme durch den Alltag bringen. Leider kommt das Sony nur mit Android 8.1. Aber wir wollten ja über die Kamera reden und im Xperia L3 steckt eine Dual-Cam, die auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen schön scharfe Bilder schießt.

Nur 150 Euro kostet das Moto G7 Play von Motorola und auch damit kann man bei guten Lichtverhältnissen starke Fotos schießen und auch wenn es dunkler wird, hält sich das Rauschen in Grenzen. Wer auf ein möglichst aktuelles System schielt, kann auch beim Huawei Y6 günstig zuschlagen. Für 150 Euro ist auch hier eine solide Kamera verbaut.

iPhone XR: Günstiger als iPhone XS

Wenn es um günstige Handys geht, sollte man eigentlich nicht über iPhones schreiben. Und auch wenn Apple es anders sieht, das iPhone XR ist nicht wirklich günstig, schließlich ist es erst ab satten 599 Euro zu haben. Doch wenn es für Dich unbedingt ein möglichst günstiges iPhone mit guter Kamera sein soll, ist das iPhone XR der derzeit beste Griff.

Spartipp: Oberklasse vom letzten Jahr

Auch wenn die aktuellen 2019er Modelle bei Handy-Kameras richtig Gas geben, sind auch die Top-Handys von 2018 noch sehr gut unterwegs und teilweise günstiger zu haben. Es geht dann weniger um ein günstiges Handy mit guter Kamera als um ein Schnäppchen mit erstklassiger Kamera. Das Huawei Mate 20 Pro, das es derzeit für rund 650 Euro Straßenpreis gibt, wäre so ein Schnäppchen oder ein Galaxy S9 Plus für 500 Euro. Natürlich gehen auch die kleinen Geschwister Mate 20 und S9 als coole Foto-Smartphones durch.

Fazit

Wie wir wissen, stecken in den besten Smartphones auch mit die besten Kameras. Leider gibt es die nicht günstig. Bei einem Gerät wie dem Huawei P30 Pro bewegen wir uns absolut in der Luxus-Klasse, also jenseits von 1.000 Euro Kaufpreis. Doch es geht auch günstiger und ja, wer sich ein bisschen informiert, findet ganz sicher auch ein günstiges Handy mit guter Kamera. Die Mittelklasse ist 2019 spannend, Huawei selbst erledigt das mit dem P30 Lite und für Fans vom purem Android ist das Google Pixel 3a einen zweiten Blick wert.

Im Bereich unter 300 Euro kriegt man schon mit etwas Glück Triple-Cams, etwa bei Huawei P Smart Plus oder coole Dual-Systeme. Auf die muss man auch eine Etage günstiger bis 200 Euro nicht unbedingt verzichten. Das Sony Xperia L3 sticht hier heraus. iPhone-Fans müssen wir enttäuschen, Apple kann nicht günstig, aber Apple kann gute Kameras. Wer nicht ohne Apfel-Logo kann, greift zum iPhone XR und kriegt eine klasse Kamera. Und wem es nichts ausmacht, ein 2018er Modell zu nutzen, der guckt sich in der Oberklasse vom letzten Jahr um.

Die richtige Handykamera habt ihr bereits? Die besten Tipps, wie ihr noch mehr aus euren Smartphone-Kameras herausholt, findet ihr hier


Weitere Artikel zum Thema
EMUI 9.1: Wann euer Huawei-Gerät das große Update bekommt
Michael Keller
Supergeil !9Auch das Huawei P30 Lite erhält das Update auf EMUI 9.1
Update trotz Android-Sperre: Huawei hat verkündet, welches Smartphone EMUI 9.1 zu welchem Zeitpunkt erhalten soll – und welche neuen Features kommen.
Android Q trotz Sperre? Huawei P30 und Co. sollen Update erhal­ten
Francis Lido
Huawei P30 und P30 Pro haben offenbar Chancen auf Android Q
Huawei P30 und andere Smartphones des Herstellers werden Android Q erhalten. So schreibt es das Unternehmen auf seiner Webseite.
Honor 9x entdeckt: Mögli­cher Preis-Leis­tungs­kra­cher kommt in zwei Versio­nen
Guido Karsten
Weg damit !5Der Nachfolger des Honor 8x (Bild) könnte sogar noch dünnere Display-Ränder besitzen
Offenbar bereitet die Huawei-Marke Honor den Start des Honor 9x vor. Der Vorgänger überzeugte 2018 als Mittelklasse-Smartphone für Preisbewusste.