Das Tablet oder iPad ist die richtige Wahl für alle, die ein handliches Gerät suchen, auf dem sie auch bequem arbeiten können. Es vereint die Stärken des Notebooks und des Smartphones in sich und ist dank Gadgets wie externen Tastaturen oder Eingabestiften wandelbar. Bei der Geräteauswahl kommt es vor allem auf die Bildschirmgröße oder die Akkulaufzeit an, doch auch andere Eigenschaften wie Chipsatz, Akku, Arbeitsspeicher und Auflösung spielen eine Rolle. Falls ihr eine Kaufberatung sucht oder allgemeine Tipps und News – hier sammeln wir alle CURVED-Artikel zum Thema Tablet.

Das Tablet ist im besten Fall eine Art Hybrid aus Notebook und Smartphone. Es bringt einen großen Bildschirm mit, um vernünftig darauf zu arbeiten, und ist zugleich so handlich, dass ihr es problemlos unterwegs mit euch herumtragen könnt. Dazu gibt es viele Gadgets wie beispielsweise externe Tastaturen oder Eingabestifte, die euch die Bedienung erleichtern. Texten, Zeichnen und sogar Malen sind so gleichermaßen auf einem Gerät möglich.

Ihr habt die Wahl: Android-Tablet oder iPad?

Wenn ihr ein Tablet kaufen wollt, müsst ihr euch zuerst für ein Betriebssystem entscheiden. Hier kommen im Grunde nur Android von Google oder iPadOS von Apple infrage. Es gibt zwar auch noch andere Betriebssysteme, doch die können mit dem Funktionsumfang, mit der App-Auswahl und allgemein mit der Qualität der beiden Marktführer kaum mithalten.

Bei der Wahl des Modells solltet euch in erster Linie danach orientieren, ob ihr mit einem der beiden Ökosysteme bereits vertraut seid. Nutzt ihr beispielsweise bereits ein iPhone, würden wir euch zu einem iPad raten. So erspart ihr es euch, eine neue Steuerung erlernen zu müssen und profitiert von der Konnektivität der Apple-Geräte.

Ähnlich sieht es bei Android aus. Allerdings habt ihr beim Google-Betriebssystem die Wahl aus vielen verschiedenen Herstellern. Samsung, Huawei, Xiaomi und Co. bieten alle eigene Tablets an. Ihr müsst allerdings nicht zwangsläufig ein Samsung-Tablet kaufen, wenn ihr bereits ein Samsung-Smartphone habt. Die Bedienung der Android-Geräte ist weitestgehend identisch und auch die Konnektivität klappt untereinander hervorragend.

Zuhause, auf Arbeit oder im Urlaub

Tablets unterscheiden sich in ihrer Bildschirmgröße, doch alle kommen auf so viel Zoll, dass ihr sie bequem in den Händen halten und mitnehmen könnt. So nutzt ihr ein Tablet etwa bequem auf der Couch, um ein paar Videos zu streamen. Zudem passt es in fast jeden Rucksack oder auch in die Handtasche. Ihr könnt das Gadget also mitnehmen, um zum Beispiel an einem Aufsatz in der Uni weiterzuschreiben oder im Urlaub das angefangene E-Book zu Ende zu lesen.

Da Tablets wie auch Smartphones mit Kameras und vielen anderen Features ausgestattet sind, bieten sie euch unterwegs einen Mehrwert. Ist euer Handy gerade nicht griffbereit oder neigt sich dessen Akkulaufzeit dem Ende zu, nutzt ihr stattdessen einfach euer Tablet – egal, ob ihr Selfies mit der Frontkamera macht, zur Navigation das GPS nutzt oder einen Post in den sozialen Medien hochladet. Um Letzteres zu tun, braucht das Gerät allerdings eine SIM-Karte mit Datentarif, sofern es nicht in einem WLAN-Netzwerk angemeldet ist.

Praktisch: Auf einem Android-Tablet oder iPad stehen euch in der Regel die gleichen Apps zur Verfügung wie auf eurem Android-Handy beziehungsweise iPhone – mit einigen Ausnahmen wie WhatsApp.

News, Tipps und Tests zu Tablets: Auf CURVED findet ihr alle Infos

Ihr wisst nicht, welches Tablet für euch infrage kommt, habt ein Problem oder möchtet wissen, wie gut ein bestimmtes Gerät wirklich ist? – Auf CURVED findet ihr zahlreiche Artikel, die euch weiterhelfen werden. Bei uns erfahrt ihr unter anderem, wann die Hersteller ihre neuesten Geräte auf den Markt bringen und werdet mit Gerüchten zu unveröffentlichten Tablets versorgt.

Zusätzlich zu den Tipps und Tricks gibt es Bestenlisten und Tests, in denen wir euch über technische Daten wie die Akkulaufzeit, die Bildschirmgröße oder die Auflösung des Displays aufklären. Außerdem verraten wir, wie viel Leistung der Prozessor in Kombination mit dem Arbeitsspeicher mitbringt. So wird es euch leicht fallen, euch einen Überblick zu verschaffen. Hier haben wir alle Artikel zum Thema Tablet gesammelt.