iPhone 6s, Galaxy Note 5 und Co.: Diese Top-Smartphones kommen 2015 noch

Her damit !20
Wir sind gespannt, was Apple, Samsung und Co. 2015 noch vorstellen.
Wir sind gespannt, was Apple, Samsung und Co. 2015 noch vorstellen.(© 2015 9to5mac, Twitter/evleaks, Twitter/OnLeaks, Facebook/PhoneDesigner, CURVED Montage)

Die Sommerpause ist vorbei. Auf dem Smartphone-Markt geht es wieder in die heiße Phase. Für die kommenden Wochen haben sich bereits mehrere Top-Geräte angemeldet. Ein Überblick.

Den Anfang machte vor zwei Wochen schon Motorola mit dem Motorola G der dritten Generation und den Moto-X-Geräten Style und Play. Alle drei Smartphones überzeugen auf dem Papier mit guter Ausstattung zum fairen Preis. Am 13. August legt dann auch Samsung los. Auf dem Unpacked Event in New York soll es gleich drei neue Geräte geben.

Unpacked Event: Kommt Samsung zu dritt?

Drei auf einen Streich? Wir sind gespannt, was Samsung am 13. August zeigt.(© 2015 Samsung)

Eines davon ist ziemlich sicher das Samsung Galaxy Note 5. Das soll mit einem 5,7 Zoll großen Bildschirm, Exynos-7422-Chip, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und einem USB-Type-C-Anschluss kommen und damit Power satt bieten. Beim anderen Gerät handelt es sich wohl um das Samsung Galaxy S6 Edge Plus, also eine große Variante der Smartphone-Kante. Anstatt das Smartphone nur zu vergrößeren, spendiert Samsung dem gebogenen Display wohl noch ein paar Zusatz-Features, über die ihr etwa eure fünf Lieblings-Apps aufrufen könnt.

Beim dritten Gerät könnte es sich um das Samsung Galaxy S5 Neo handeln, eine Neuauflage des Samsung Galaxy S5. Im 5,1 Zoll großen Smartphone soll ein Achtkern-Prozessor stecken. Als Betriebssystem kommt wohl Android 5.1.1 zum Einsatz. Günstig wird die Neuauflage wohl nicht. Im Raum steht ein Preis von 439 Euro.

Nach dem Unpacked ist vor der IFA

Zwei Wochen nach dem Unpacked Event startet die IFA in Berlin. Und mit Ausnahme von Apple ist da ist wirklich jeder namhafte Aussteller vertreten. Ein Star der Messe könnte Huawei werden. Die Chinesen haben wohl mindestens zwei Smartphones im Gepäck. Eines davon trägt als Codenmanen die James-Bond-Agentennummer 007 und soll mit gebogenem Display kommen.

Dieses Konzept zeigt, wie das Sony Xperia Z5 aussehen könnte.(© 2015 Sony Xperia Z5)

Sony wird auf der Messe wohl neue Xperia-Geräte vorstellen. Das hat ja fast schon Tradition. Wahrscheinlich ist, dass das japanische Unternehmen das Sony Xperia Z5 und den kleinen Bruder Z5 Compact präsentiert. Im Spitzenmodell sollen ein Snapdragon-820-Prozessor und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher stecken. Die Bildschirmauflösung bleibt Gerüchten zufolge bei Full-HD. Man muss ja nicht alles mitmachen. Das gilt auch für den Stromanschluss. Bei der neuen Xperia-Generation verzichtet Sony wohl noch auf USB-Typ-C.

Und wenn Samsung schon in der Stadt ist, könnten die Südkoreaner gleich bis zur IFA bleiben und dort neue Wearables vorstellen. Auch ZTE, LG, Motorola und Sony werden vor Ort sein und ihre Neuheiten präsentieren.

Apple nur mit Produktpflege?

Gleich im Anschluss geht es dann wohl schon mit Apple weiter. Zum 9. September soll der Konzern aus Cupertino die Presse einladen, um die neue iPhone-Generation zu zeigen. Ob es zum iPhone 6s und dem größeren Modell iPhone 6s Plus auch ein kleineres Modell gibt, ist unklar. Zuletzt zerstreuten sich Gerüchte um ein mögliches iPhone 6c mit 4-Zoll-Display. Sicher ist: Design-Innovationen werden, wie es sich für iPhone-s-Geräte gehört, ausbleiben. Ein stabileres Gehäuse um eine Bendgate-Wiederholung auszuschließen, ist da wohl das höchste der Gefühle. Stattdessen betreibt Apple Produktpflege und spendiert technische Upgrades.

Neues iPhone, neue Farbe? Das iPhone 6s soll es auch in Pink geben.(© 2015 Youtube/Jonathan Morrison)

Laut Gerüchteküche gibt es dann nicht nur den A9-Chip, sondern auch das von der Apple Watch und den neuen MacBooks bekannte Force Touch für die neuen iPhones. Zum Verkaufsstart, der voraussichtlich zwei Wochen später ansteht, gibt es dann auch das neue Betriebssystem iOS 9 in der fertigen Version.

Ungefähr zur selben Zeit wie Apple will auch Microsoft die neuen Asse Lumia 940 und Lumia 940 XL aus dem Ärmel zaubern. Die beiden Top-Smartphones werden die ersten Geräte mit Windows 10 Mobile sein. Beide Geräte sollen mit einem Snapdragon-808-Chip, 3 Gigabyte-Arbeitsspeicher, USB Typ-C und hochauflösenden Knipsen (940 mit 20, 940 XL mit 24-Megapixel-Kamera) kommen. Ob es mit neuer Hardware und neuem System endlich aus der Nische geht?

Google wieder ohne Keynote?

Während Apple und Microsoft die Presse sehr wahrscheinlich zu mehr oder weniger imposanten Events einladen, schenkt sich Google den Rummel wohl auch 2015. In den letzten beiden Jahren gab es keine Einladungen, sondern am Tag X eine schlichte Pressemitteilung im Google-Blog zu neuen Geräten und dem neuen Betriebssystem.

Tschüss, Motorola? Das neue Nexus 6 soll von Huawei kommen.(© 2015 CURVED Montage)

Auch Google soll in diesem Jahr übrigens zwei Geräte auf den Markt bringen. Das neue Nexus 6 kommt wohl von Huawei,  LG steuert eine Neuauflage des Nexus 5 bei. Letzteres soll mit einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite kommen. Beide Geräte sollen außerdem Android M vorinstalliert haben.

Zwischen Microsoft, Apple und Google könnte sich auch noch HTC schieben. Die Taiwanesen planen wohl den Verkauf einer aktualisierten Version das HTC One M9. Die hat nicht mehr den Snapdragon-810-Prozessor an Bord, sondern einen MediaTek-Chip.

Und 2016 geht es weiter

Bis Weihnachten dürft ihr also mit einigen Krachern rechnen, bei denen die richtige Wahl für den Wunschzettel nicht einfach wird. Besonders deshalb nicht, weil mit iOS 9, Windows 10 und Android M fast gleichzeitig drei überarbeitete Betriebssysteme mit unterschiedlichen Funktionen veröffentlicht werden. Spannender geht also kaum. Und schon kurz nach Weihnachten geht der Wahnsinn weiter. Am 4. Januar startet in Las Vegas die Consumer Electronics Show (CES) 2016.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S5 erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber
Auch das etwas ältere Galaxy S5 erhält noch wichtige Sicherheitsupdates
Software-Support auch für ältere Smartphones: Für das Samsung Galaxy S5 aus dem Jahr 2014 rollt nun das Sicherheitsupdate für November aus.
Android 7.1.1 Nougat ist da: die Neuhei­ten im Über­blick
Marco Engelien
Android 7.1.1 bringt Launcher Shortcuts auch aufs Nexus 5X.
Die wenigsten Smartphones haben das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten, da legt Google schon die Android 7.1.1 für Pixel- und Nexus-Geräte nach.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
UPDATEHer damit !7Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.