Samsung Galaxy S6 aktuell für 399 Euro zu haben

Weg damit !17
Das Samsung Galaxy S6 von 2015 ist derzeit sehr günstig zu haben
Das Samsung Galaxy S6 von 2015 ist derzeit sehr günstig zu haben(© 2015 CURVED)

Weniger als 400 Euro für eines der Top-Smartphones aus dem Jahr 2015: Das Samsung Galaxy S6 kostet aktuell wesentlich weniger, als üblicherweise für das Gerät abgerufen wird. Ein Preisvergleich lohnt sich mehr denn je.

So kostet das Galaxy S6 bei einigen Online-Händlern derzeit nur 399 Euro, berichtet SmartDroid – im Vergleich zu großen Anbietern wie Amazon könnt Ihr also Geld sparen, wenn Ihr den Kauf des High-End-Gerätes in Erwägung zieht. Beim eBay-Anbieter Price Guard beispielsweise ist das Smartphone in diesen Tagen in den Farben Gold, Blau, Schwarz und Weiß zu diesem Preis erhältlich – in der Version mit 32 GB internem Speicherplatz.

Weiterer Preisverfall wahrscheinlich

Es ist durchaus üblich, dass der Release eines neuen Vorzeigemodells die Preise für den Vorgänger drückt – dieses Phänomen ist aktuell auch beim jüngst erschienenen Galaxy S7 Edge und seinem Vorgänger Galaxy S6 Edge zu beobachten. Im März 2016 war das Top-Smartphone des Vorjahres bereits für unter 500 Euro zu haben.

Falls Ihr Euch ein Smartphone mit aktueller Software wünscht, seid Ihr mit dem Galaxy S6 gut bedient: Mitte März erschien das Update auf Android 6.0 Marshmallow für Geräte ohne Branding eines Mobilfunkunternehmens. Und auch in Sachen Sicherheitsupdates wird das Smartphone von Samsung beliefert: Erst unlängst erschien das Paket für April 2016, mit dem etliche Sicherheitslücken gestopft werden.


Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Her damit !5Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Huawei P10 erhält Sicher­heits­up­date für März in Deutsch­land
1
Das Huawei P10 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Mehr Sicherheit für das Huawei P10: Für das Top-Smartphone rollt aktuell das Sicherheitsupdate für März aus – inklusive weiterer Verbesserungen.
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
7
Peinlich !21In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.