Bestellhotline: 0800-0210021

Fotografie

Moto Z Play mit Hasselblad Moto Mod
Moto Z Play mit Hasselblad Moto Mod (© 2016 CURVED )
Fotografie

Fotografie spielt auf dem Markt für Smartphones, Tablets und Gadgets eine immer größere Rolle. Waren die Modelle der ersten Generationen vor Jahren noch kaum in der Lage einen Text in lesbarer Qualität abzufotografieren, können Smartphone-Kameras mittlerweile mit hoher Qualität, sehr guten Blenden, optischen Bildstabilisatoren und anderen Features aufwarten. Einen Überblick über alle Artikel zum Themenfeld Fotografie findet Ihr hier .

Dual-Kamera und OIS keine Seltenheit

Die Möglichkeit immer leistungsfähigere Prozessoren in Smartphones einzusetzen, wirkt sich auch auf die Kameraleistung aus: So kommen das Huawei P9 und das iPhone 7 Plus mit Dual-Kamera und auch optische Bildstabilisatoren (OIS) sind keine Seltenheit mehr. Kooperationen mit renommierten Kameraherstellern wie Leica mit Huawei für das  P9 und Hasselblad, der für das modular aufgebaute Moto Z ein Kameramodul entwickelt hat, erweitern den Funktionsumfang der konventionellen Smartphone-Kameras noch weiter. Hatten die Hauptkameras früher nur eine Auflösung von drei bis fünf Megapixel, löst die Hauptkamera heutzutage oft mit 12 oder mehr Megapixel auf und auch die integrierten Blitze haben sich verbessert – verrauschte und unscharfe Bilder gehören (bei höherpreisigen Modellen) der Vergangenheit an.

Es entstehen völlig neue Produktkategorien

Auch im Gadget-Bereich gibt es mittlerweile rund um das Thema Fotografie völlig neue Produkte: Action-Cams wie die GoPro Hero5 Black verzücken Sportler und Erlebnis-Urlauber und füttern nicht nur Videoplattformen mit immer spektakuläreren und verrückteren Aufnahmen, sie schießen auch Fotos. Sehr eindrucksvolle Aufnahmen bringen auch die immer mehr in Mode kommenden Flugdrohnen, wie die DJI Mavic Pro, DJI Phantom 4 und GoPro Karma, zustande. Eine Entscheidungshilfe welche Drohne sich für wen eignet und eine Übersicht über die besten Kamera-Drohnen haben wir hier für Euch zusammengestellt.

Fotografieren will gelernt sein

Smartphones bringen oft eine sehr ausgereifte Software mit, damit die Fotos, die Ihr schießt, gut werden. Zwischen reinem Knipsen und sehr guten Fotos liegt jedoch vor allem eines: Wissen. Damit Ihr wisst, worauf es zu achten gilt, geben wir Euch in unseren Ratgebern Tipps und Tricks für Eure jeweiligen Kameras. Im Fotografie-Bereich von CURVED findet Ihr daher beispielsweise die besten Tipps zum Fotografieren mit Android, mit dem iPhone, wie Aufnahmen von Feuerwerken gelingen, Panorama-Aufnahmen, 360-Grad-Fotos und vieles mehr.