Bestellhotline: 0800-0210021

HTC

Seit 1997 produziert HTC hochwertige Smartphones
Seit 1997 produziert HTC hochwertige Smartphones (© 2014 CURVED )
HTC

Das taiwanesische Unternehmen HTC wurde am 15. Mai 1997 gegründet. Seit ihrer Gründung hat sich die HTC Corporation zu einem der ganz großen Namen in der Smartphone-Branche entwickelt. HTC war unter anderem technischer Vorreiter unter den ersten Herstellern von mobilen Touchscreen-Geräten.

2007 schloss sich das Unternehmen als Gründungsmitglied der Open Handset Alliance an, die sich unter Googles Leitung der Etablierung von Android als offene Plattform unter einheitlichen Standards verschrieben hat. Von den 47 anfänglichen Partnern – unter anderem LG, Sony, Samsung und Motorola, also ein Who is Who der Branche – tat sich HTC als Pionier hervor und brachte noch im Gründungsjahr der Allianz das erste Android-Smartphone auf den Markt: das HTC Dream. Auf dem Rücken des Android-Siegeszugs ging es zum Ende der ersten Jahrtausend-Dekade steil bergauf – bis 2011.

Finanzielle Rückschläge für HTC

Das mit 19 Jahren noch immer recht junge Unternehmen aus Taiwan hat seinen pubertären Wachstumsschub inzwischen hinter sich gelassen und schafft es nach einem zwischenzeitigen Hoch bei über zehn Prozent Marktanteil im Jahr 2011 heute nicht mehr, bei den Großen mitzuspielen. Dabei stand HTC noch 2011 für einige Zeit an der Spitze des US-Markts – vor Apple, Samsung und dem inzwischen abgeschlagenen BlackBerry.