Android 6.0 Marshmallow bietet Übersetzungen innerhalb von Apps

Her damit !10
Besitzer eines Nexus-Gerätes können sich als Erste über das Übersetzungs-Feature freuen
Besitzer eines Nexus-Gerätes können sich als Erste über das Übersetzungs-Feature freuen (© 2015 Google)

Texte einfach und direkt übersetzen: Mit Android 6.0 Marshmallow will es Google Euch erleichtern, Textabschnitte aus einer Sprache in eine andere zu übertragen. Dafür sollt Ihr künftig nicht mehr zwischen Apps wechseln müssen.

Die App "Google Übersetzer" ermöglicht Euch bereits seit geraumer Zeit, Texte in eine für Euch verständliche Sprache zu übersetzen. Täglich würden rund 100 Milliarden Wörter mithilfe der App in eine andere Sprache übertragen, schreibt Google auf seinem offiziellen Such-Blog Google Inside Search. Mit Android 6.0 Marshmallow soll es nun möglich werden, den Google Übersetzer auch innerhalb von anderen Anwendungen zu nutzen – für insgesamt 90 verschiedene Sprachen.

Feature bald verfügbar – mit Android 6.0 Marshmallow

Auf diese Weise müsst Ihr mit Android 6.0 Marshmallow beispielsweise eine Hotel-App nicht mehr verlassen, um eine Bewertung zu übersetzen, die ein Gast auf Französisch verfasst hat. Auch ein Zitat, das Euch jemand über WhatsApp geschickt hat, könnt Ihr nun direkt innerhalb des Messengers übersetzen lassen.

Um das neue Feature nutzen zu können, benötigt Ihr ein mobiles Gerät, auf dem Android 6.0 Marshmallow bereits installiert ist. Das ist vorerst nur auf einigen Nexus-Geräten der Fall, die das Update auf die neueste Version von Googles Betriebssystem bereits erhalten haben. Im Laufe der nächsten Zeit sollten aber immer mehr Android-Geräte hinzukommen. Außerdem benötigt Ihr die App Google Übersetzer, die kostenlos im Google Play Store zum Download bereitsteht. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, müsst Ihr einfach den entsprechenden Testabschnitt in einer App markieren und die Übersetzungsoption auswählen. Da dieser Menüpunkt von App-Entwicklern sehr leicht zu Programmen hinzugefügt werden kann, die nicht die Standard-Textauswahl von Android unterstützen, sollte das Feature bald in einer Vielzahl von Anwendungen zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Huawei P10 erhält Sicher­heits­up­date für März in Deutsch­land
1
Das Huawei P10 wurde auf dem MWC 2017 vorgestellt
Mehr Sicherheit für das Huawei P10: Für das Top-Smartphone rollt aktuell das Sicherheitsupdate für März aus – inklusive weiterer Verbesserungen.
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.