Asus ZenFone: Marshmallow-Update erst im zweiten Quartal 2016

Auch das Asus ZenFone 2 Laser soll Android 6.0 Marshmallow erhalten
Auch das Asus ZenFone 2 Laser soll Android 6.0 Marshmallow erhalten(© 2016 CURVED)

Android 6.0 Marshmallow für die Smartphones von Asus: Das Unternehmen aus Taiwan hat in seinem Forum Zen Talk eine neue Liste mit Geräten veröffentlicht, die das Update auf die aktuelle Version des Betriebssystems erhalten sollen.

Dem Eintrag zufolge wird es noch eine Weile dauern, bis die Smartphones von Asus Android 6.0 Marshmallow erhalten: So soll der Rollout des Updates erst im zweiten Quartal 2016 stattfinden. Zu den Geräten, die mit der Aktualisierung ausgestattet werden sollen, gehören das PadFone S und verschiedene Ausführungen des ZenFone 2, so zum Beispiel das Deluxe und das Laser. Außerdem werden das ZenFone Selfie, das ZenFone Max und das ZenFone Laser Marshmallow erhalten.

Apps von Google statt von Asus

Zu den Neuerungen, die Android 6.0 Marshmallow auf die Smartphones von Asus bringt, gehört Ersatz für die nativen Apps des Unternehmens: Die Asus-Anwendungen für Mail, Kalender und Messenger werden durch die entsprechenden Google-Apps ausgetauscht. Wenn Ihr die Anwendungen des Herstellers aus Taiwan bevorzugt, könnt Ihr diese aber auch nach dem Update über den Google Play Store beziehen, berichtet AndroidAuthority.

Die Liste der Asus-Geräte, die das Marshmallow-Update bekommen, gleiche einer älteren Übersicht des Unternehmens von November 2015. Lediglich das ZenFone Selfie und das ZenFone Max seien neu hinzugekommen. Welche Geräte anderer Hersteller mit der neuesten Android-Version ausgestattet werden sollen, könnt Ihr unserer umfassenden Übersicht zum Thema entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: "Rück­ruf"-Funk­tion für Nach­rich­ten soll "Für alle löschen" heißen
Guido Karsten1
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten schon seit geraumer Zeit am Rückruf für Nachrichten
WhatsApp lässt uns bereits Nachrichten auf unserem eigenen Smartphone löschen. Das Zurückholen von Nachrichten ist aber weiter geplant und in Arbeit.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !9Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten5
Her damit !5Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.