Galaxy S6 Duos: Dual-SIM-Variante geleakt

Her damit !7
Zum Galaxy S6 und S6 edge soll es in Russland auch noch das Galaxy S6 Duos geben
Zum Galaxy S6 und S6 edge soll es in Russland auch noch das Galaxy S6 Duos geben(© 2015 CURVED)

Erscheint das Samsung Galaxy S6 Duos nur in Russland? Auf der Internetseite eines russischen Händlers sind nun die mutmaßlichen Preise des Galaxy S6 und seiner Ableger aufgetaucht. Dort wird auch eine Dual-SIM-Variante des Top-Smartphones gelistet, die Galaxy S6 Duos heißen soll.

Der Preis für das Galaxy S6 in der Basis-Version soll demnach bei umgerechnet 843 Dollar liegen, berichtet GSMDome unter Berufung auf die russische Seite hi-rech.mail.ru. Für das Galaxy S6 edge mit 32 GB werden 927 Dollar verlangt. Das bislang nicht angekündigte Galaxy S6 Duos mit zwei SIM-Karten-Slots soll in Russland 893 Dollar kosten.

64 GB nur im Galaxy S6 Duos?

Sollten die Smartphones tatsächlich zu diesen Preisen verkauft werden, wären sie teurer als in anderen Ländern. In Russland läge damit der Preis für das Galaxy S6 sogar über dem für das iPhone 6. Es wird sich zeigen, ob dort die Preise zum Release genauso hoch ausfallen.

Das Galaxy S6 Duos bietet die Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig zu verwenden; ansonsten besitzt es die gleiche Ausstattung wie das Galaxy S6, also etwa einen achtkernigen Exynos 7420 als Herzstück, 3 GB RAM und ein 5,1-Zoll-Display, das in Quad-HD auflöst. Wie es scheint, ist die Dual-SIM-Variante aber die einzige Möglichkeit, in Russland ein Galaxy S6 mit einem internen Speicher von 64 GB zu erhalten. Laut TechnoBuffalo wird die Dual-SIM-Version voraussichtlich nur auf ausgewählten Märkten erscheinen, in denen dieses Feature gefragt ist, also in Russland und einigen Regionen Asiens.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2016): Neues Update soll "kriti­schen Fehler" besei­ti­gen
Das Galaxy A5 (2016) soll ebenfalls das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten
Das Galaxy A5 (2016) erhält ein neues Update: Mit der Firmware-Aktualisierung soll aber nur ein kritischer Fehler behoben werden.
Galaxy Note 7: "Aggres­si­ves Akku-Design" ist offen­bar schuld am Deba­kel
1
Bei einigen Nutzern hat sich das Galaxy Note 7 selbst entzündet
Noch ist die Ursache der Galaxy Note 7-Explosionen nicht offiziell bekannt. Hardware-Experten behaupten nun, den Fehler gefunden zu haben.
ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkur­rent auf Bildern zu sehen
Christoph Groth1
So soll das ZUK Edge aussehen
Das ZUK Edge ist offenbar erstmals auf Bildern geleakt: mit schmalen Rändern und Homebutton – aber ohne gebogenes Display wie im Galaxy S7 Edge.