Galaxy S7: Akku der Variante mit Exynos-Chip hält länger durch

Peinlich !9
Besitzer eines Galaxy S7 in den USA mit Snapdragon 820 haben bei der Akkulaufzeit das Nachsehen
Besitzer eines Galaxy S7 in den USA mit Snapdragon 820 haben bei der Akkulaufzeit das Nachsehen(© 2016 CURVED)

Der Energieverbrauch macht den Unterschied: Das Samsung Galaxy S7 mit hauseigenem Exynos 8890-Chip und die Variante mit Snapdragon 820 sind sich offenbar weniger ähnlich als bislang angenommen. Ein Test von PhoneArena in Zusammenarbeit mit GameBench hat ergeben, dass das Exynos-Modell dem Snapdragon-Gerät haushoch überlegen ist.

Sowohl GameBench als auch PhoneArena haben dabei jeweils einen anderen Ansatz verfolgt. Allerdings gilt: Synthetische Benchmarks kamen nicht zum Einsatz. GameBench hat etwa die Laufzeit der beiden Galaxy S7-Modelle während einer halbstündigen YouTube- und Netflix-Session und beim Musik-Streaming gemessen. Zum weiteren Vergleich wurden noch das HTC 10 sowie das LG G5 als weitere Snapdragon-820-Vertreter herangezogen.

Exynos-S7 ist 70 Prozent effizienter

Das Ergebnis ist eindeutig: Das Galaxy S7 mit Exynos 8890 ist rund 70 Prozent energieeffizienter als das Schwestermodell – und hängt auch die beiden übrigen Android-Kontrahenten ab. In Sachen Akkuleistung schneidet das Snapdragon-Galaxy im Schnitt sogar noch etwas schlechter ab als die Top-Modelle von HTC und LG. Einzig beim Streaming von Audio-Inhalten liegt der Qualcomm-Chip insgesamt nicht ganz so weit hinter dem südkoreanischen SoC zurück.

Die gute Nachricht ist, dass das Galaxy S7 in Deutschland sowie dem Rest Europas ohnehin nur mit Exynos ausgeliefert wird, weshalb Ihr Euch keine Gedanken machen müsst, ob Ihr nicht doch ein Snapdragon-Gerät besitzt. Obgleich PhoneArena bei den beiden Galaxy-Versionen von ungefähr gleicher Leistung spricht, hat ein Speed-Test im März ebenfalls einen messbaren Vorteil der Exynos-Ausführung ergeben. Dem Erfolg des Spitzen-Smartphones tut das keinen Abbruch: Samsung hat aller Voraussicht nach auch im zweiten Quartal 2016 höhere Gewinne eingefahren als erwartet, was wohl nicht zuletzt an den aktuellen Top-Modellen liegt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
1
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !11Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.