Google nutzte ein iPhone, um Android Nougat zu präsentieren

Peinlich !116
Nougat auf dem iPhone ;)
Nougat auf dem iPhone ;)(© 2016 istock.com/PicturePartners, CURVED Montage)

Ein Smartphone ist ein Smartphone ist ein Smartphone. Doch manchmal ist es doch wichtig, ob man ein iPhone oder ein Android-Gerät benutzt. Zum Beispiel, wenn man Google ist und der Weltöffentlichkeit das neue Android präsentiert.

Dass Android N nicht Android N bleiben wird, war von Anfang klar. Am 30. Juni 2016 ließ Google dann endlich die Katze, oder um genau zu sein, die Naschkatze aus dem Sack. Die Süßigkeit, die für Android 7.0 Pate steht, ist Nougat. Die Präsentation von Android Nougat konnte man auch bei Snapchat verfolgen. Dort ist einem Leser von AndrodiAuthority etwas Merkwürdiges aufgefallen.

Verräterisches Emoji

In der Snapchat-Story sitzt eine Frau mit zwei Hunden auf der neuen Statue für Android Nougat. Ihr Gesicht ist durch ein Emoji unkenntlich gemacht. Und dieses Emoji gehört eindeutig zu iOS. Denn die von Android sehen auch bei Snapchat ein klein wenig anders aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand die Emojis auf seinem Nexus-Smartphone mit dem iOS-Design versehen hat, ist deutlich geringer, als dass ein Google-Mitarbeiter ein iPhone in der Hand hält.

Im ersten Moment erscheint die Android Nougat-Präsentation mit dem iPhone peinlich, aber Google ist trotz eigener Hardware, wie den Nexus-Geräten und den Chromebooks, immer noch ein Unternehmen, in dem die Mitarbeiter ziemlich freie Hand bei der Auswahl ihrer Arbeitsgeräte haben. Da wird dann auch mal ein iPhone benutzt, um Android zu bewerben.

Google ist nicht alleine: Schon BlackBerry und die von dem Hersteller verpflichtete Sängerin Alicia Keys haben neue BlackBerry-Smartphones auf Twitter von ihrem iPhone aus beworben. Franz Beckenbauer unterstützte eine Werbekampagne von Samsung für die Galaxy-Smartphones ebenfalls von seinem Apple-Smartphone aus.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.